Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

Neue Form der Arbeit - Arbeitswelt 4.0

Globalisierung & Digitalisierung 

Was steckt dahinter und wie geht man damit um? Hierzu ein informativer Artikel von der Deutschen Gesetzlichen Versicherungsanstalt (DGUV)

Link>>zum Artikel DGUV

Chancen und Herausforderungen

Neue Formen der Arbeit Neue Formen der Prävention

Link>>zum Artikel DGUV

CONSULTING

Safetyproof - Infothek

Bitte beachten Sie..!

Die Informationen auf dieser Seite werden regelmäßig aktualisiert und optimiert.

Da wir ständig unser Netzwerk erweitern, können wir nicht immer alle unsere Leistungen auf dieser Seite sofort abbilden.

Falls Sie Fragen haben oder eine Dienstleistung suchen, die hier nicht aufgeführt ist, kontaktieren Sie uns bitte über unser Kontaktformular.

Wir werden uns, mit Sicherheit, umgehend bei Ihnen zurückmelden.

 

SCC für operativ tätige Führungskräfte (SCC-Dokument 017)

Abschluss:

SCC für operative Führungskräfte (SCC-Dokument 017)

 

Safety first: Nationale und internationale Auftraggeber fordern immer öfter von ihren Kontraktoren, Technik- und Personaldienstleistern den unabhängigen Nachweis eines  Arbeitsschutz-managementsystems gemäß Sicherheits-Certifikat-Contraktoren (SCC).

Die Zertifizierung weist nach, dass die operativ tätigen Führungskräfte und MitarbeiterInnen zu den Themen Sicherheit, Gesundheits- und Umweltschutz (SGU) geschult und von unabhängiger Stelle geprüft wurden.

Mit einer SCC-Personenzertifizierung durch die eine akkreditierte Zertifizierungsstelle, erbringen Sie den neutralen Nachweis, dass Sie den Anforderungen des Dokumentes 017 des SCC-Regelwerks nachkommen und damit die Voraussetzung für die Managementsystemzertifizierung und den Einsatz als Kontraktor erfüllen.

Zielgruppe:

Alle Mitarbeiter/innen (z.B. Arbeiter, Facharbeiter, Monteure, Handwerker und Hilfskräfte) und operativ tätige Führungskräfte (z.B. Vorarbeiter) von Unternehmen, die eine SCC/SCP-Zertifizierung anstreben bzw. deren Auftraggeber die SCC-Personenzertifizierung fordern.

Zulassungsvoraussetzungen:

Die Zulassungsvoraussetzungen sind in der verfügbaren Prüfungsordnung geregelt.

Prüfunginhalte:

  • Arbeitsschutzgesetzgebung und europäische Richtlinien
  • Unfallursachen und Verhalten bei Unfällen sowie Folgerungen für die Arbeitsschutzpolitik
  • Methoden zur Förderung von Arbeitssicherheit und Gesundheitsschutz
  • Arbeitsverfahren und Arbeitsgenehmigungen
  • Gefährdungsbeurteilung
  • Brand- und Katastrophenschutz, Notfallplanung und Erste Hilfe
  • Lärmexposition
  • Arbeiten an elektrischen Anlagen und mit elektrischen Betriebsmitteln
  • Arbeiten in Behältern und engen Räumen
  • Strahlenexposition
  • Hoch- und tiefgelegene Arbeitsplätze, Verkehrswege und Leitern
  • Umgang mit Gefahrstoffen und Abfällen; wasserrechtliche Vorschriften
  • Maschinen und Werkzeuge; Schweißen und Schneiden
  • Transportieren und Heben von Lasten
  • Persönliche Schutzausrüstung
  • Ergonomie am Arbeitsplatz

Prüfungsart/ und –umfang:

Dauer: 3 Tage, ggf. kürzer

Schriftliche Prüfung

Prüfungsort:

Nach individueller Vereinbarung: Auch in Form einer Inhouse-Schulung in Ihrem Unternehmen. 

Zertifikat/ Titel:

Die Bestätigung durch eine akkreditierte Zertifizierungsstelle erfolgt in Form eines Kompetenzzertifikates (Gültigkeitsdauer 10 Jahre) sowie ggf. durch einen Eintrag in Ihren Sicherheitspass.

Die ausführlichen und verbindlichen Prüfungsbedingungen können Sie der jeweils aktuellen Prüfungsordnung entnehmen

 

Sprechen Sie uns an: Kontakt oder nutzen Sie unser Kontaktformular

 

AMS-Beauftragter / Auditor TÜVAMS-Beauftragter / Auditor TÜV

Cookie-Regelung

Diese Website verwendet Cookies, zum Speichern von Informationen auf Ihrem Computer.

Stimmen Sie dem zu?